Kontakt:

Wildes Wochenende

Im Jahr 2018 vom

20. bis 22. April (Geburtstag),

21. bis 24. Juni (Sommersonnwende)

21. bis 23. September (Herbst-Tag-und Nachtgleiche)

 

jeweils von 17 Uhr am Anreisetag bis 15 Uhr am Abreisetag

 

ist JEDER, ob

  • alt oder jung
  • Mann oder Frau
  • Erwachsener, Kind oder Jugendlicher
  • Single, Verheiratet, Geschieden oder Verwitwet
  • religiös oder Atheist
  • und alle anderen "Unterschiede", die mir gerade nicht einfallen :)

 

eingeladen, die GEMEINSCHAFT zu leben!

 

Wir werden zusammen kochen, essen, singen, tanzen, lachen, weinen, spielen, lernen und alles, was sich sonst noch so ergibt. In der Gemeinschaft ist niemand allein! Gemeinsam bewältigen wir Aufgaben/Herausforderungen gemeinsam! Z.B. Feuerholz vorbereiten, Feuer machen, Essen zubereiten, Lager/Schlafplatz herrichten - auch auf die Jüngsten wird von allen geschaut.

Was tun wir außerdem?

Je nach Bedarf und Zeit, z.B. Schlafplatz/Unterstand im Wald errichten, Feuerstelle bauen, Stockbrot essen, Geschirr aus Holz herstellen, Wildkräuter sammeln, Kooperationsspiele, Bach- bzw. Schluchtüberquerung....

Was benötigst du für diese Tage?

Kleidung:

Denk bei der Planung an das Zwiebelprinzip, d.h. dass bei höherer Temperatur so viel wie nötig ausziehen kannst und wenn es kühler wird, wieder einige Schichten darüber. Wir sind bei jedem Wetter draußen und haben immer wieder die Möglichkeit, uns am Feuer aufzuwärmen.

  • Zwei komplette Garnituren Kleidung für den Fall, dass alles mal nass ist. Bitte nur Sachen, die auch schmutzig werden oder kaputt gehen dürfen.
  • Warmer Pullover, am Besten Wolle! (Fleece-Kleidung bekommt am Lagerfeuer schnell ein Loch!), lange und warme Socken
  • Skiunterwäsche (oder andere lange Unterwäsche), nimmt nicht viel Platz ein, kann den Komfort bei Regenwetter aber erheblich steigern.
  • Regenkleidung: Hose und Jacke mit Kapuze. Gummistiefel.
  • Turnschuhe oder Wanderschuhe, Sandalen die nass werden können.
  • Mütze, da es am Abend kalt sein kann. Hut, wenn du hast. Kopfbedeckung gegen Sonne, wenn du brauchst.


Verschiedenes:

  • Geschirr (am Besten eine tiefe Schüssel, daraus kann man eigentlich alles essen), Besteck, eigene große Tasse
  • Alu-Trinkflasche (auch gut als Wärmflasche des Nächtens!)
  • Sitzunterlage (Fell oder Isomatte etc. Namensetikett oder Erkennungszeichen drauf)
  • Tagesrucksack
  • Taschenlampe (möglichst Stirnlampe)
  • Feststehendes Messer
  • Uhr/Wecker
  • Hängematte und Tarp, wenn vorhanden
  • Schlafsack (warm). Wenn es nur ein leichter Sommerschlafsack ist, dann eine extra Decke für in den Schlafsack. Zweiter Schlafsack ineinander gesteckt ist sehr praktisch.
  • Schlafunterlage (Isomatte). Nimm die dickste und mach es Dir gemütlich!
  • Handtücher
  • Waschzeug: Bitte nur Seife, die biologisch abbaubar ist (am Besten Wascherde!). Wir waschen uns ggf. am Bach und haben auf Wunsch warmes Wasser in einer Schüssel.
  • Zecken: Zeckenzange und Zeckenkarte und Pinzette die vorne spitz ist und gut greift!
  • Eine Rolle Pflaster (Leukosilk) zum fixieren für Notfälle.
  • Spezielle Lebensmittel, wenn du brauchst. Es wird vorwiegend vegetarisch gekocht.
  • Wenn Du hast, ein gutes Beil, Säge etc. (dein Erkennungszeichen drauf)
  • Musikinstrumente (Trommel, Rassel, Gitarre, Flöte…)


Kosten:

Erwachsene: 80,-€/Wochenende

Nicht Erwerbstätige (wie z,B. Schüler, Studenten, Rentner...): 40,-€/Wochenende

Mir ist wichtig, es JEDEM zu ermöglichen, an diesen Wilden Wochenenden teilnehmen zu können!! Bitte sprich mich an, wenn du gerne teilnehmen möchtest, jedoch gerade nicht das nötige "Kleingeld" zur Verfügung hast! Wir finden eine Lösung!

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Anmeldung Wildes Wochenende

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.